mobile Navigation Icon

Wertebildung an bayerischen Schulen » Wertebasierte Schulentwicklung » Werteklärung – Wie findet eine Schule ihre Werte?

Werteklärung – Wie findet eine Schule ihre Werte?

„Das sind unsere gemeinsamen Werte!“ Bis eine Schule diese Aussage formulieren kann, ist es ein langer Weg. Dies liegt nicht nur an der Komplexität von Schulentwicklungsprozessen oder an der schwierigen Definition von Werten. Das hat auch damit zu tun, dass Lehrkräfte oft sehr unterschiedliche Vorstellungen von einem werteorientierten Unterricht haben und  bei der Wertebildung eher intuitiv handeln. Darum ist es so schwierig, in einer Schule gemeinsam mit allen Schülerinnen und Schülern, Lehrkräften, den Eltern und der Schulleitung einen gemeinsamen Wertekonsens zu finden.

Zudem sollte dieser Wertekonsens in einer sich rasch verändernden Gesellschaft immer neu reflektiert und bei Bedarf angepasst und erneuert werden. Vor einigen Jahrzehnten wurde beispielsweise über die Rolle der Frau anders gedacht als heute. Und aktuelle Probleme wie Cybermobbing oder Hasskommentare im Netz gab es damals noch gar nicht.  

Werte bedürfen gerade im Zuge von großen gesellschaftlichen Veränderungen immer eines neuen Aushandlungsprozesses, wie er für eine plurale Gesellschaft charakteristisch ist.

 

Eine Schule findet ihre Werte – Schritt für Schritt

Handreichung!

Eine Umsetzungshilfe bietet Infos und Anregungen zum Fach 'Kulturelle Bildung und Werteerziehung in Deutschklassen'.

Werte-Bücher gesucht?

Ob Sach- oder Kinderbuch, hier finden Sie die Infos dazu.

Von und für Schüler/innen:  Wertebotschafter – Aktuelles

Wir sind ein Team! Videos zur Ausbildung und zu Solidarität in der Corona-Krise.

Für Lehrkräfte: Möchten Sie Wertemultiplikator/in sein?

Interessierte Lehrkräfte können sich hier melden und die Wertebildung in Bayern voranbringen – machen Sie mit!

Unterstützung durch WWSE – Wahrnehmungs- und werteorientierte Schulentwicklung

„Wir stellen die Wahrnehmungen und Werte von Menschen in den Mittelpunkt“ – diesen Leitsatz stellt Dr. Klaus Wild der Erklärung seines Ansatzes der Wahrnehmungs- und wertorientierten Schulentwicklung, kurz WWSE®, voraus.

WWSE® ist ein Dienstleistungspaket für Schulen und andere Bildungseinrichtungen, das schwerpunktmäßig bei der internen Evaluation unterstützt. Dabei kommen empirisch abgesicherte und immer wieder weiterentwickelte Fragebögen zum Einsatz, auf deren Basis der Ist-Zustand analog oder digital an Schulen erhoben wird.

Die Ergebnisse der Umfrage werden im Kompetenzzentrum für Schulentwicklung und Evaluation (KSE) an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg aufbereitet und für die Weiterarbeit an den Schulen bzw. Bildungseinrichtungen ausgewertet. Im Anschluss begleiten Schulentwicklungsmoderatorinnen und -moderatoren die jeweiligen Schulen in ihren weiteren Schulentwicklungsprozessen.

Nähere Informationen hierzu finden Sie unter: Kompetenzzentrum für Schulentwicklung und Evaluation: Wahrnehmungs- und wertorientierte Schulentwicklung (WWSE®) (fau.de)